Www tipico de login - Tipico Website

Geldanlagen Im Vergleich


Reviewed by:
Rating:
5
On 21.06.2020
Last modified:21.06.2020

Summary:

Auszahlung beantragen kГnnen. Ihre Treuepunkte werden in Echtgeld umgewandelt und dem neuen Konto auch. Manche Online Casinos geben den Code fГr den Bonus.

Geldanlagen Im Vergleich

Mit unserem Geldanlage Vergleich finden Sie auch in wirtschaftlich ungewissen Zeiten sichere Geldanlagen. Prüfen Sie aktuelle Zinsen bei peruactors.com! Geldanlagen im Vergleich. Immer mehr Sparer fragen sich, welche Geldanlage wirklich sicher ist und eine vernünftige Rendite hat. Vom Tagesgeld über Fonds. Geldanlagen im Vergleich: So finden Sie die richtige Anlageklasse. Valeria Nickel, Bevor Sie sich als Anleger in den Investitionsdschungel stürzen.

Geldanlage

Geldanlagen Vergleich. Alle Top-Konditionen auf einen Blick. % Zinsgarantie; Bis zu 1 % p.a. Zinsen. Die richtige Geldanlage für Ihr Vermögen zu finden, ist nicht allzu kompliziert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihr Geld sicher und effizient. Geldanlage: Wo ist das eigene Geld am besten angelegt? Obwohl die Zinsen auf klassische Geldanlagen wie Sparbuch, Fest- und Tagesgeld seit Jahren am.

Geldanlagen Im Vergleich Interessante Produkte zur Geldanlage Video

Das Magische Dreieck der Geldanlage - Einfach erklärt!

Langfristig kannst Du beispielsweise mit Aktien bessere Renditen erzielen als mit Tagesgeld und Festgeld. Wir berechnen die jährliche Rendite, die in einem Zeitraum von jeweils 5, 10 oder 15 Jahren erzielt worden wäre. Einige Banken bieten Sparpläne mit steigenden Zinsen an. Aber auch auf andere Geldanlagen lässt sich dieser Tipp anwenden. Quelle: Stiftung Warentest, Stand: Beim Vergleich nutzen Spiele.De Kostenlos SolitГ¤r vor allem folgende Kriterien:. Kreditkarten Vergleich. Tages- und Festgeld in der heutigen Form existiert erst seit den er-Jahren. Nur das sicherheitsorientierte Portfolio liefert für den kurzen Anlagehorizont stets positive, wenngleich geringere Renditen. Die Liquidität stellt dar, inwiefern Ihr investiertes Vermögen verfügbar ist. Auswahl einfacher Arbitrage Wetten. Oder Du hast geerbt und kannst nun mehr beiseitelegen. Konfigurieren Akzeptieren. Dabei Backgammon Aufstellung Bild die Tester einige überzeugende Angebote mit Zinsraten von bis zu knapp zwei Prozent. Vermögensaufbau: Sparen in der mittleren Lebensphase. Was sind die Vorteile von Festgeld? Die richtige Geldanlage für Ihr Vermögen zu finden, ist nicht allzu kompliziert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihr Geld sicher und effizient. Mit unserem Geldanlage Vergleich finden Sie auch in wirtschaftlich ungewissen Zeiten sichere Geldanlagen. Prüfen Sie aktuelle Zinsen bei peruactors.com! Geldanlagen im Vergleich. Immer mehr Sparer fragen sich, welche Geldanlage wirklich sicher ist und eine vernünftige Rendite hat. Vom Tagesgeld über Fonds. Geldanlage: Wo ist das eigene Geld am besten angelegt? Obwohl die Zinsen auf klassische Geldanlagen wie Sparbuch, Fest- und Tagesgeld seit Jahren am.

Je mehr Filter Sie angeben, desto geringer wird die Auswahl und desto einfacher wird Ihnen die Entscheidung fallen. Das garantiert Ihnen bestmögliche Transparenz und die Gewissheit, das für Sie persönlich passende Festgeld in unserem Vergleich gefunden zu haben.

Eines der wichtigsten Kriterien beim Festgeld sind die Zinsen, denn diese sind für Ihren Gewinn verantwortlich. Wer also für längere Zeit anlegt, erhält in der Regel auch mehr Zinsen.

Bei Anlagen über mehrere Jahre entscheidet sich der Sparer zwischen einer Zinszahlung zum Laufzeitende oder einer jährlichen Verzinsung, bei der es zusätzlich zu einem Zinseszins kommen kann, wenn der jährlich anfallende Zins der Anlagesumme zugerechnet wird.

Manche Banken verlangen eine Mindestanlagesumme, die von einem Euro bis über Durchschnittlich verlangen die Banken 2. Als Kleinanleger sollten Sie einen Anbieter mit einer geringen Mindestanlagesumme wählen, da es nicht empfehlenswert ist, die gesamten Ersparnisse in Festgeld anzulegen.

Im Notfall sollten Sie immer auf eine verfügbare Reserve zurückgreifen können. Alle Banken in der Europäischen Union bieten einen gesetzlich geregelten Schutz der Einlagen bis zu Zusätzlich sind einige Banken einem freiwilligen Einlagensicherungsfond angeschlossen, die das Vermögen der Anleger bis zu hohen Millionen-Beträgen oder sogar bis in unbegrenzte Höhe absichert.

Wie sicher und solide eine Einlagensicherung gelten darf, hängt jedoch auch von der wirtschaftlichen Lage des Landes und der Bewertung der Bank durch spezialisierte Rating-Agenturen ab.

Je nach Anbieter unterscheidet sich die Handhabung, das Grundprinzip ist jedoch gleich:. Bedenken Sie, dass die Voraussetzung für ein Festgeldkonto in der Regel ein bestehendes Girokonto ist, welches als Verrechnungskonto genutzt wird.

Sowohl als Neu- als auch als Bestandskunde müssen Sie einen Festgeldantrag ausfüllen. Sie übermitteln persönliche Informationen wie Name, Anschrift, Kontaktmöglichkeiten und das Geburtsdatum, wenn diese noch nicht vorliegen.

Bestandskunden können den Antrag per TAN oder anderen Verifikationsvarianten bestätigen, Neukunden sind hingegen auf den Postweg angewiesen. Dann versenden Sie Ihren Antrag.

Mittlerweile kann bei vielen Anbietern auch das Video-Ident Verfahren genutzt werden, das die Verifikation deutlich beschleunigen kann.

Festgeldanlagen bieten verschiedene Laufzeiten. Je länger die Laufzeit, desto höher ist der Zins. Entscheiden Sie sich beispielsweise heute für eine Vertragsdauer von 10 Jahren zu einem Zinssatz von 1,5 Prozent, bedeutet das, dass Sie zehn Jahre lang keinen Zugriff auf Ihr Geld haben, das Guthaben dafür aber jedes Jahr mit 1,5 Prozent verzinst wird.

Ob die Anlageform Festgeld für Sie geeignet ist, hängt also vor allem von Ihrem Wunsch nach Flexibilität ab: Wie lange kann ich auf das Geld wirklich verzichten?

Verfüge ich über genügend andere Mittel, um eine unvorhergesehene Investition tätigen zu können? Sollen die Zinsen steigen, könnte ein zu Beginn der Laufzeit gut wirkender Zinssatz plötzlich unterdurchschnittlich sein, weil das allgemeine Zinsniveau gestiegen ist.

Festgeld bietet eine stabile Verzinsung über die komplette Laufzeit, unabhängig von der Zinsentwicklung bei der anbietenden Bank.

Entweder sollen sie im Alter als lastenfreie Wohnung dienen oder der Mietertrag die Rente aufbessern. Der Vorteil von Immobilien liegt darin, dass sie als Sachwerte inflationsresistent sind.

Auch die Miete kann immer wieder angepasst werden. Kritisch wird es jedoch, wenn der Eigentümer kurzfristig verkaufen muss.

Der Verkaufserlös kann bei einem zeitweise schwächelnden Markt unter dem Verkaufspreis liegen. Nun hat Gold allerdings den Nachteil, dass es keine laufenden Erträge generiert.

Es gilt als Sicherungsinstrument gegenüber inflatorischen Tendenzen. Gold kann einerseits in physischer Form erworben werden, andererseits in Form von Zertifikaten.

Investmentfondsgesellschaften bieten darüber hinaus auch spezielle Fonds an, welche in die Goldwirtschaft, sprich Unternehmen aus diesem Segment, investieren.

Die Abgeltungsteuer wird von Ihrer Bank an das zuständige Finanzamt überwiesen. Ob für Ihre Zinserträge Steuern abgeführt werden, ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Steuerfrei bleibt der Sparerpauschbetrag in Höhe von Euro pro Person. Ehegatten, die zusammen veranlagt werden, können einen Betrag von Euro geltend machen.

Der Sparerpauschbetrag definiert die Höchstgrenze für steuerfrei zu vereinnahmende Zinserträge. Der Sparerpauschbetrag kann auf verschiedene Anlagen gesplittet werden.

Dazu müssen Anleger einen Freistellungsauftrag bei jeder Bank stellen, bei der sie Anlagen führen. Allerdings darf die Summe der Freistellungsaufträge den maximalen Sparerpauschbetrag von Euro pro Person bzw.

Wer aufgrund eines geringen Jahreseinkommens von der Zahlung der Einkommensteuer befreit ist, kann auch ohne Freistellungsauftrag Zinsgewinne steuerfrei beziehen.

Nach Vorlage einer Nichtveranlagungsbescheinigung bei der Bank werden alle Zinsgewinne steuerfrei ausgeschüttet.

Dabei ist es irrelevant, wie hoch die Zinserträge ausfallen. Die Nichtveranlagungsbescheinigung kann beim zuständigen Finanzamt beantragt werden und ist 36 Monate gültig, längstens jedoch so lange, wie die Einkommensverhältnisse unverändert bleiben.

Das wäre auch reichlich ungeschickt, da es unzählige Möglichkeiten der Geldanlage gibt, bei der sich das Vermögen auf kurze oder lange Frist vermehrt.

Generell versteht man unter einer Geldanlage, bzw. Kapitalanlage, die Investition von Geldbeträgen, mit dem Ziel einen Wertzuwachs zu erhalten.

Eine Geldanlage dient immer der Vermehrung des Kapitals. Während einige Anleger auf schnellen Wertzuwachs und eine hohe Rendite setzen, ist anderen die Sicherheit und Werterhaltung der Ersparnisse wichtiger.

Kursschwankungen oder ein Verlust des Wertes sollen ausgeschlossen werden. Ein weiteres Kriterium für Sparer ist die Liquidität der Anlage — also die Zugriffsmöglichkeit auf das angelegte Kapital.

Keine Geldanlage kann alle drei Ziele gleichzeitig erfüllen, daher ist es wichtig, dass man sich im Vorfeld genaue Gedanken dazu macht, welche Absichten man mit einer Geldanlage verfolgt.

Auch wer bereits seine Altersvorsorge im Blick hat sollte überlegen ob ihm Sicherheit oder hohe Renditen wichtiger sind. Zwei beliebte Strategien sind die Geldanlage in Festgeld- und Tagesgeldkonten.

Hierbei handelt es sich um Anlageoptionen, die dem Anleger eine konstante Rendite bei geringem Risiko versprechen. Der Unterschied ist die Verfügbarkeit des Geldes.

Deswegen sollten Sie sich gut überlegen, wie schnell Sie das angelegte Geld zur Verfügung haben müssen. Bei dieser Strategie wird der Anlagebetrag auf ein verzinstes Konto ohne festgelegte Laufzeit angelegt.

Der Kontoinhaber kann täglich in vollem Umfang über sein Geld verfügen. Im Gegensatz zum jährigen Anlagehorizont entwickelt sich über 15 Jahre auch das renditeorientierte Portfolio stets positiv.

Selbst im ungünstigsten Fall kann dieses Portfolio durchschnittlich um 1,3 Prozent pro Jahr zulegen. Zwischen September und August — in dem Zeitraum platzte die Dotcom-Blase und die Finanzkrise wütete — wurden aus Auch ein reines Aktienportfolio hat über beliebige 15 Jahre nie an Wert verloren.

Anleger müssen wissen: Die Ergebnisse zeigen die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Wie die Zukunft wird, kann niemand sicher vorhersagen.

Dennoch bestätigen sich die Grundannahmen der Geldanlage, wonach eine genügend langfristige und ausgewogene Anlage Schwankungen ausgleichen kann.

Wenn Du lang genug durchhältst, kann auch ein aktienorientierteres Investment Verluste wettmachen. Folgende Tabelle fasst die Ergebnisse zusammen.

Renditen sind auf die erste Nachkommastelle gerundet. Das ausgewogene und das aktienorientierte Portfolio bieten im Vergleich zum aktienfreien Portfolio höhere Renditechancen.

Das gilt umso mehr, weil Sparer aufgrund der derzeitigen Niedrigzinsphase beim Portfolio aus Tages- und Festgeld in naher Zukunft nicht mehr mit Durchschnittsrenditen von 4 Prozent und mehr rechnen können.

In den Berechnungen haben wir die Inflation jährliche Preissteigerung oder Entwertung des Geldes zunächst nicht berücksichtigt.

Die Renditen stellen also nominale Renditen pro Jahr dar. Daher haben wir sämtliche Zahlen noch einmal berechnet und dabei den jährlichen Kaufkraftverlust berücksichtigt.

Das Ergebnis:. Von den ursprünglichen Durchschnittsrenditen müssen Sparer mindestens 2 Prozentpunkte abziehen, um zur realen Rendite zu kommen: der Rendite nach Inflation.

Über 15 Jahre hat ein aktienstarkes Portfolio beispielsweise statt gut 7 noch knapp 5 Prozent Rendite pro Jahr erzielt. Ein reines globales Aktienportfolio kam über beliebige 15 Jahre im Durchschnitt auf etwa 5,6 Prozent Rendite pro Jahr, statt knapp 8 Prozent vor Inflation.

Für das aktienstarke Portfolio gilt: Im schlimmsten Fall — zwischen September und August — haben Anleger real gut Euro Vermögen verloren.

Nach Inflation liegt die jährliche Rendite knapp unter null. Wer weniger als 15 Jahre Geld angelegt hat, konnte nach Inflation auch im ausgewogenen Portfolio mit 40 Prozent Aktienquote nicht immer auf einen Werterhalt der Anlage vertrauen.

Eine langfristig orientierte Geldanlage hat den Vorteil, dass Du sie nicht jeden Tag überprüfen und gegebenenfalls handeln musst. Das bedeutet allerdings nicht, dass Du Konto und Depot komplett aus den Augen verlieren solltest.

Unter Umständen hat sich etwas an Deiner langfristigen Planung geändert. Vielleicht benötigst Du Dein Geld früher als ursprünglich angenommen. Oder Du hast geerbt und kannst nun mehr beiseitelegen.

Etwa einmal im Jahr solltest Du daher einen Blick auf alle Anlagen werfen und überprüfen, ob Du Beträge neu anlegen musst und die Zusammensetzung der Anlagen noch Deiner Strategie entspricht.

Bei geringerer Anlagesumme sind die Kosten dafür in der Regel zu hoch. Dabei sollten Sie Ihr Vermögen nicht nur auf dem Girokonto lagern, sondern eine gute Geldanlage finden — nur so können Sie von den Zinsen profitieren.

Eine gute Kapitalanlage wirft hier üblicherweise deutlich mehr Zinsen an. Wichtig ist hierbei Diversifikation : Das bedeutet, dass Sie Ihr Vermögen auf mehrere Anlageklassen verteilen sollten, um das Risiko von Verlusten möglichst gering zu halten — nutzen Sie also im besten Fall nicht nur eine, sondern mehrere Anlagemöglichkeiten, um Ihr Geld sicher anzulegen.

Zudem sollte stets das Magische Dreieck der Geldanlage berücksichtigt werden:. Dieses Dreieck zeigt auf, dass alle Anleger ihr Geld möglichst rentabel, sicher und liquide anlegen möchten Wunsch.

Allerdings lassen sich nur maximal zwei dieser drei Aspekte miteinander vereinen. Sie müssen demach vorab entscheiden, welche zwei Punkte Ihnen am wichtigsten sind und auf welchen Sie ggf.

Sicherheit bedeutet, dass Sie mit Ihren Kapitalerträgen möglichst keinen Geldverlust erzielen; das Risiko ist also relativ gering.

Vorteilhaft ist, dass Ihr Geld sicher angelegt ist — das eignet sich besonders für Altersvorsorgen. Möchten Sie dennoch eine ansprechende Rendite erzielen, müssen Sie auf Liquidität verzichten und eine mittelfristige bis langfristige Anlage nutzen.

Sie kommen also über mehrere Jahre nicht an das Geld heran. Sie wird vor allem durch den jeweiligen Zinssatz, aber auch durch Kursgewinne und Dividenden bestimmt.

Eine hohe Rendite bedeutet, dass Sie mit Ihren Einzahlungen letztendlich einen hohen Gewinn erzielen. Denn in der Realität sollte der Goldkauf gut überlegt sein und zum richtigen Zeitpunkt stattfinden.

Der Preis steigt. Beruhigen sich die Gemüter wieder, verlieren Gold und Silber tendenziell an Wert. Gold und Silber sind nicht vorbehaltlos als Geldanlage zu empfehlen, da der Handel damit vor allem eine Spekulation ist.

Wer hier einsteigt, sollte sich sehr gut informieren und auf den richtigen Zeitpunkt warten. Geeignet ist Gold vor allem für Anleger, die ihr Geld 5 bis 10 Jahre nicht benötigen, sich gut auskennen und keine Angst vor Verlusten haben.

Gerade in den letzten 5 Jahren ist der Immobilienmarkt in Aufruhe. Unabhängige Institute, wie auch Stiftung Warentest, bescheinigen jährliche Wertsteigerungen von teilweise über 10 Prozent.

Und das alles, obwohl erst die Immobilienblase geplatzt ist und die Preise für das eigene Haus zum Teil um 40 Prozent und mehr gefallen sind.

Die Kapitalanlage in Immobilien ist also wieder attraktiv. Davon profitieren vor allem Hausbesitzer und Bauherren.

Nach wie vor gilt das Eigenheim als relativ sichere langfristige Wertanlage, die zur Altersvorsorge geeignet ist. Dabei ist von Neubauten in Dörfern und kleinen Städten eher abzuraten, wer mit steigenden Wiederverkaufswerten rechnen möchte, sollte sich vor allem um eine Baufinanzierung im urbanen und suburbanen Raum kümmern.

Häufig ist die Monatsrate für die Abbezahlung der Immobilienkredite geringer, als in einem vergleichbaren Mietverhältnis.

Voraussetzung für diese Kapitalanlage ist allerdings, dass man einen relativ festen Job hat, nicht zu wenig verdient und einiges an Eigenkapital mitbringt.

Dann kann sich ein Eigenheim durchaus lohnen! Im Vorsorgemix ist eine eigene Immobilie nie verkehrt. Sie profitieren aktuell von günstigen Zinsen und bei selbst genutzten Immobilien sind auch noch viele steuerliche Vorteile möglich.

Wer sich vor einer Investition in die eigene Immobilie scheut, der kann die Gefahr von lediglich einem Investitionsobjekt durch etwa Fonds abmildern.

Die Immobilienfonds investieren mit dem Geld der Privatanleger in mehrere vielversprechende Objekte. Dabei ist ein weiterer Vorteil, dass die Manager der Fonds im Normalfall Profis in diesem Gebiet sind, während man als Privatperson komplett auf sein eigenes Wissen und Können angewiesen ist.

Auch Instandhaltung und andere Punkte kann man getrost vergessen. Wer über Immobilienfonds nachdenkt, der sollte genau darauf achten, in was für Objekte er investiert.

Schwarze Schafe verkaufen einem Schrottimmobilien als gute Wertanlage. Hier helfen die gesetzlich vorgeschriebenen Broschüren und die Besichtigung der Immobilien vor der Investition.

Doch das bedeutet eher selten, dass sie es nicht würdig wären einen Kredit zu bekommen! Andere würden ihr Geld für einen vernünftigen Zinssatz verleihen, wenn sie nur wüssten an wen.

Dabei kann man sich selbst aussuchen, an welchen der Bewerber man Geld gibt und kann sich so einfach je nach persönlicher Risikofreude ein Portfolio an Schuldnern erstellen.

Die Investition in mehrere Kredite gewährleistet dabei, dass bei dem eher unwahrscheinlichen Fall des Kreditausfalls oft sind die Kreditnehmer mit einer Rechtsschuldversicherung versichert , andere Investments diesen Verlust auffangen können.

Entsprechend schwierig ist es, mit den statischen Testergebnissen ein optimales Festgeldkonto zu finden. Abhilfe schafft ein kostenloser Festgeldvergleichsrechner.

Dieser stellt schnell und unkompliziert die aktuellen Zinssätze sowie weitere Konditionen wie Gebühren und Mindesteinlage verschiedener Anbieter gegenüber.

Binnen weniger Minuten verschaffen sich Interessierte so einen Überblick zu empfehlenswerten Festgeldkonten.

Festgeld im Test Wo gibt es das beste Festgeldkonto?

Geldanlagen Im Vergleich
Geldanlagen Im Vergleich
Geldanlagen Im Vergleich

Zum anderen hinterfragen wir jedes einzelne MГјnster Verschenkt Geldanlagen Im Vergleich einer eigenen Perspektive und machen. - Inhaltsverzeichnis

Sie kommen also über Bundesliga Tendenz Jahre nicht an das Geld heran.

In den letzten Jahren hat man Reeldealslots Kleiderordnung etwas gelockert. - Festgeld versus Tagesgeld

JustTrade hilft. Für die richtige Wahl der Geldanlage sind ein ausführlicher Vergleich und Informationen über Geldanlagen notwendig. Wir erklären Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten einer renditestarken Geldanlage in Aktien, Tagesgeld oder auch Festgeld. Aktuelle Festgeldangebote gehören zu den beliebtesten auf dem Markt für Geldanlagen – bei maximaler Sicherheit können Anleger immer noch . Festgeld im Vergleich bei der Stiftung Warentest. Derzeit gibt es über Festzinsanlagen mit einer Laufzeit von einem Monat bis zehn Jahren, zwischen denen sich Anleger entscheiden köperuactors.com sich in diesem Dschungel zurechtzufinden, prüft die Stiftung Warentest regelmäßig die Angebote der Banken. Im FOCUS Online Vergleich finden Sie das beste Tagesgeldkonto. Ist eine längerfristige Geldanlage geplant, so sind die Zinsen bei Festgeldkonten meist höher als bei Tagesgeldkonten. Manche Banken. Fonds und ETF im Test Das sind die Besten – und so performen sie. - Wie gut ist ein Fonds? Wo legt er an? Der große Fonds­vergleich der Stiftung Warentest bringt Bewertungen für rund 8 aktiv gemanagte Fonds und ETF – von Aktienfonds Welt über Rentenfonds Euro bis hin zu Misch­fonds. Dafür musst Du aber mit einer relativ niedrigen Rendite rechnen. Mit den besten Angeboten aus unserem Ratgeber kannst Du im Vergleich zu einem Konto bei Deiner Hausbank aber noch einiges an Zinsen rausholen. Festgeld -Festgeld zählt ebenfalls zu den sicheren Geldanlagen. llll Aktueller und unabhängiger Goldanlage Test bzw. Vergleich Auf peruactors.com finden Sie die besten Modelle in einer übersichtlichen Vergleichstabelle inkl. Vergleichssieger, Preis-Leistungs-Sieger uvm. Jetzt alle Bewertungen im Goldanlage Test bzw. llll Aktueller und unabhängiger Alternative Banken Test bzw. Vergleich Auf peruactors.com finden Sie die besten Modelle in einer übersichtlichen Vergleichstabelle inkl. Vergleichssieger, Preis-Leistungs-Sieger uvm. Jetzt alle Bewertungen im Alternative Banken Test bzw. Geldanlagen im Vergleich Immer mehr Sparer fragen sich, welche Geldanlage wirklich sicher ist und eine vernünftige Rendite hat. Vom Tagesgeld über Fonds bis hin zu Gold und Immobilien: Verivox bietet einen Vergleich diverser Möglichkeiten.
Geldanlagen Im Vergleich Zu den klassischen langfristigen Geldanlagen zählen:. Wer sein Geld für Money Line oder mehr Jahre an die Bank abgibt, erhält je nach Zinslage eine höhere Rendite als bei einer Anlage auf einem Tagesgeldkonto. Tages- und Festgeld in der heutigen Form existiert erst seit den er-Jahren.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentar

  1. Vudoshakar

    ich beglГјckwГјnsche, welche ausgezeichnete Mitteilung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Ältere Beiträge